Ankündigung

Einklappen

Android APP

Zu diesem Forum gibt es eine Android APP, mit der man direkt auf das Forum kommt. Im Google Playstore unter den Namen g-homeserver.com zu finden.
https://play.google.com/store/apps/d...tin.build_7690
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fahrwerk : Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

    Das Problem des eher bescheidenen Fahrwerks bei Harley Baggern lässt sich immer auf drei Komponenten zurückführen:

    1. Die gummigelagerte Aufhängung des Motors bis BJ.´08: siehe http://g-homeserver.com/harley-davidson/...g-fahrwerk.html

    2. Die Luftdruck gesteuerten Stossdämpfer hinten: siehe http://g-homeserver.com/harley-david...or-shocks.html

    3. Die vordere Gabel, die gerne durchschlägt.

    Die Stossdämpfer vorne und hinten sind nicht wirklich für schwere Beladung und Schlaglöcher ausgelegt: Sie schlagen gerne durch, auch wenn man zum Beispiel viel Druck auf den hinteren Dämpfer gibt (50psi und mehr). Gerade die vorderen Dämpfer hören sich bei schnell gefahrenen Schlaglöchern (die "besten" gibt es in NYC, Brooklyn, Queens...) an, als ob der Reifen durchgeschlagen wird und die Felge auf die Kante knallt. Dem ist natürlich nicht tatsächlich so, aber das blöde Geräusch bleibt.


    Publizierte Lösungen für die vordere Gabel:

    Im Netz werden für die Vordergabel immer wieder dieselben Standardlösungen angeboten:

    Progressive Federn: Die helfen da nicht wirklich. Wo eine normale Feder kurz vor dem Anschlag ist, ist es auch eine Progressive.

    Eine passend ausgewählte Mono-Feder (mit der richtigen Traglast) ist einer Progressiven Feder jederzeit vorzuziehen. Das liegt daran, dass die Wirkung der Dämpfung darauf beruht, wo der "Ruhepunkt" beim Einfedern ist. Wo also Abwärtskraft und Aufwärtskraft gleich sind. Der Wendepunkt.

    Die Dämpfung wird dann so eingestellt, dass sie auf diesen Punkt reagiert. Bei kleinem Ausschlag nur schwach, bei grossem Ausschlag mehr. Das ist einfacher, wenn die jeweiligen Wendepunkte einen uniformen Abstand haben. Und weit genug auseinander liegen.

    Eine Progressive Feder schiebt diese Wendepunkte nur unnötig nahe zusammen und verhindert, dass die Dämpfung effektiv eingestellt werden kann.

    Das Kürzen der Feder verschlechtert IMMER das Fahrverhalten. Teilweise so dratisch, dass das Fahrwerk nicht mehr in Kurven funktioniert und man sich eine Krücke in Form eines Lenkungsdämpfers montieren muss, damit man überhaupt noch irgendwie sicher um die Kurve kommt.

    Ein anderes Gabelöl mit höherer/niedrigerer Viskosität: Die Dämpfung wird ganz allgemein entweder zu weich, dann wabbelt die Maschine und sinkt bei jedem Bremsvorgang unendlich ein, oder zu hart, dann knallt es um so häufiger. Die Screaming Eagle Gabelöle zum Beispiel machen dir Dämpfung härter.

    Menge des Gabelöls erhöhen: Das kann einen Einfluss haben, aber alle Experten sind sich nach ausgiebigen Tests einig, dass die Original-Füllmenge von HD optimal ist. Der Effekt von mehr Öl ist in etwa so, als hätte man ein dickeres Gabelöl eingefüllt.

    Aufbohren oder Ändern der Ausgleichsbohrungen: Unten in der Gabel ist ein Dämpferrohr mit Bohrungen, durch die das Öl durch muss. Vergrössert man die, fliesst mehr Öl, man könnte also dickeres Öl verwenden. Aber auch hier gilt, dass das Finden einer "besseren" Abstimmung ein reines Glücksspiel ist.

    Das Harley Dämpfungssystem ist ein Damper Rod System. Das bedeutet, dass Bohrungen in einem Dämpferrrohr, dass sich unten in der Gabel befindet, die Geschwindigkeit steuern, mit der das Öl bei jeder Bewegung des Dämpfers fliessen kann. Das Problem mit dieser Sorte Dämpfer ist, dass es immer ein schlechter Kompromiss ist zwischen dem dämpfen von sanften Fahrbahnunebenheiten und harten Schläglöchern. Je nachdem, wie die Bohrungen ausgestaltet sind, kann der Dämpfer entweder besser das eine oder das andere. Und Harley hat sich wohl für die Dämfung von Fahrbahnunebenheiten entschieden.

    Zum Glück gibt es trotzdem wirksame Abhilfe für die labberigen Vordergabeln.

    Zunächst die sogenannten Cartridge Systeme. Dabei werden die Innereien der Gabel komplett gegen eine Gasdruckdämpfung ausgetauscht. Näheres Am Ende des Artikels.


    Ricor Intiminator:

    Von der Firma Ricor gibt es eine deutlich preiswertere Alternative, den Intiminator. Dabei bleiben die Innereien der Gabel erhalten und es werden nur zwei kleine Ventile zusätzlich eingebaut. Diese kleinen Ventile werden jeweils in einen Gabelholm auf die Gabelfeder montiert:
    https://www.ricorshocks.com/front-suspension







    Zudem wird ein extrem dünnes Gabelöl eingefüllt (Amsoil WD-5).




    Funktion:

    Das Intiminator Ventil kann unterscheiden, ob sich das Rad nach oben bewegen will (Schlagloch), oder ob sich die Chassis der Maschine nach unten bewegen will (Bremsen mit der Vorderbremse). Wenn das Rad sich bewegt, dann öffnet sich das Ventil durch den Masseimpuls des Rades, und die Dämpfung reagiert sehr leichtgängig, bedingt durch das dünne Gabelöl. Wenn man dieses dünne Gabelöl ohne Ventil verwenden würde, dann würde die Maschine jedesmal tief eintauchen und rumwabbeln, sobald man auf schlechter Strasse bremst. Also praktisch keine Dämpferwirkung. Deshalb sind normale Stossdämpfer immer ein (schlechter) Kompromiss zwischen Fahrstabilität (möglichst harte Dämpfung) und Komfort (möglichst weiche Dämpfung).

    Wenn sich die Chassis von oben nach unten bewegen will (bremsen), dann bleibt das Ventil zu. Damit wird die Dämpfung SEHR hart. Der primär sichtbare Effekt ist, dass beim Bremsen mit der Vorderbremse die Fuhre praktisch überhaupt nicht mehr abtaucht. Ein echter Sicherheitsgewinn, wenn man mal überraschend in einer Kurve bremsen muss. Normalerweise verändert das Bremsen die Fahrdynamik erheblich, die Fuhre will sich aufstellen. Jetzt dreht sich die Maschine wie auf Schienen um die Kurve. Mit oder ohne Bremsen. Und ohne Verlust von Fahrkomfort. Zudem wird auch der Bremsweg kürzer, da die Bremse schneller anspricht.


    Lieferanten :

    Der Intiminator Lieferant ist:

    https://www.ricorshocks.com/front-suspension

    Die richtige Grösse für Bagger (die mit der dicken Fatboy-Gabel) ist 41mm. Bei der Bestellung am besten auch gleich eine Flasche des leichten Gabelöls mitbestellen (eine Flasche reicht). In den USA ist der Intiminator zwar günstiger, aber aus England gibt es ihn schneller und ohne Zoll.


    Tuning:

    Hier noch ein schöner Link zu einem umfangreichen Forumsbeitrag, bei dem der Intiminator "getunt" werden sollte. Dabei wurde der Intiminator zerlegt, und alle Komponenten in ihrer Funktion und Wirkung analysiert. Nach durchlesen der sieben teilweise recht informativen Seiten komme ich zu dem Ergebniss, dass man besser alles so lässt, wie es ist:
    Intiminator Compared and modified - ADVrider


    Einbau:

    Meine eigenen Erfahrungen decken sich mit den Beschreibungen. Die Einbauzeit beim Händler betrug ca. 3 Stunden. Die Gabel muss dafür komplett zerlegt werden, das alte Gabelöl wird abgelassen, die Intiminators installiert und das neue Gabelöl aufgefüllt. Wieder Zusammenbauen und gut iss. Bei Bedarf (wenn der Zusammenbau zu streng geht), kann man von den Abstandshaltern 1,5cm abschneiden, um die zusätzliche Höhe, welche die Intiminators einbringen, auszugleichen.

    Am besten funktioniert der Intiminator mit den Original-Federn. Es bringt also nix, zusätzlich Geld für einen progressiven Federsatz auszugeben.

    Neuere Harley FLH Modelle mit Verkleidung haben etwas ähnliches wie den Intiminator eingebaut, eine Damper Valve. Dieses Ventil wird ersatzlos gegen das Intiminator Ventil ausgewechselt.

    Die Füllmenge des Gabelöls beträgt bei der FLH Gabel 319ml pro Gabel, wobei dieser Wert wegen des dünnen Öls nicht ganz so tragisch ist. Die Gabeln ohne Damper Valve (Roadking) hatten eine Füllmenge von 328ml.

    Wenn man eine Gabel mit 49mm verwendet, wird von Ricor ein dickeres 10W Öl vorgesehen.

    Bei den Baujahren 2002 bis 2005 war in den FLH Gabeln in der linken Seite eine Cartridge Statt der üblichen Feder eingebaut. Um den Intiminator da zu installieren, müsste man die "normalen" Innereien für die linke Gabel nachrüsten. In diesem Fall würde ich eher zur (Komplett-) Lösung mit den Progressive Monotubes raten (s.u.).


    Erfahrungen:

    Wenn ich jetzt über Schlaglöcher fahre, dann merke ich sie zwar noch, aber es rumpelt nix und es schlägt nix durch (nicht vorne, aber immer noch hinten...). Es ist so, dass ich jetzt am Vorderrad das Gefühl habe, dass ein Gummirad über das Hinderniss fährt, während es hinten immer noch metallisch knallt.

    Am bemerkenswertesten ist, wenn ich hart in die Vorderbremse steige. Die Maschine taucht praktisch gar nicht mehr ein. Auch mein Monteur war sehr angetan. Meines Erachtens ist der Intiminator eine durch und durch lohnende Anschaffung.


    Nachtrag:

    Nach einer Woche Italien, Alpen, Appeninen konnte ich auch die Intiminators "erfahren". Früher haben die Vordergabel und die hinteren Stossdämpfer immer gleich "geknallt", wenn eine heftige Bodenwelle des Weges kam. Deshalb kann ich jetzt schön vergleichen: Wenn jetzt die hinteren Dämpfer knallen, dann hört/fühlt man vorne ein Gummirad über ein Hindernis bumpern. Viel angenehmer. Auch in den engen Alpenpässen scheint das Fahrverhalten wesentlich einfacher und handlicher zu sein. Egal wann, ob und wieviel ich bremse.


    Links Intiminator:

    *INTIMINATORS*.Ricor Suspension Upgrade.* - Harley Davidson Forums
    Intiminator update. - Harley Davidson Forums
    Ride Report: Ricor Intiminators - Harley Davidson Forums
    Who wants their Ricor Intiminators to work better? - Harley Davidson Forums


    Intiminator Einbau:

    Teil1
    Teil2
    Teil3


    Traxxion Dynamics :

    Die eine Lösung ist der komplette Umbau der Vordergabel-Innereien. Dazu verkauft die US-Firma Traxxion Dynamics den AK-20 AXXION Cartridge Kit:
    AK-20 Axxion Cartridge Kit for Harley-Davidson Motorcycles
    Harley-Davidson Motorcycles Suspension Upgrade



    Dieser Cartridge Kit hat einen guten Ruf und soll auch sehr gut funktionieren. Aber der Preis (>1000?) war mir für einen Test einfach zuviel. Zum anderen gehen grosse Hersteller wie Showa selber wieder weg von der Cartridge-Technologie.

    Progressive Monotubes

    Ich komme gerade von einer 3000km Tour zurück und kann nur das beste zu den Intiminators sagen. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Was aber nicht heisst, dass es nicht besseres geben könnte. Bisher gab es nur die oben erwähnten Cartridge Kits von Traxxion Dynamics, die mit über 1000$ ziemlich ins Geld gingen.

    Die Progressive Cartridge kostet jetzt nur 340$, also 1/3 der Traxxion Cartridge, und gerade mal doppelt soviel wie der Intiminator. Eine überlegenswerte Alternative.
    Harley Davidson Shocks :: Harley Monotube :: Progressive Suspension
    Motorcycle Parts, Motorcycle Accessories ? PhatPerfomanceParts.com=



    Hier ein Installationsvideo:



    Hier ein kurzer Erfahrungsbericht von User RG4EVER:

    "Ich fahre eine 2011er RoadGlide. Tachostand: 32000km... Im Herbst habe ich den Gabelservice dazu genutzt, den Kit (Bestellnummer 31-2500) einzubauen. Verwendet wurde das original HD-Öl, original Menge.
    Harley Davidson Shocks :: Harley Monotube :: Progressive Suspension

    Ergebnis: Das Eintauchen beim harten Anbremsen ist deutlich reduziert bzw. auf einem ausgewogenen Niveau. Gemeint ist hier, dass immer noch eine Rückmeldung vorhanden ist, die auch positiv gesehen werden kann.


    Zu den verschiedenen Fahr(bahn)zuständen.

    Querfugen: Die harte und direkte Weitergabe der Unebenheit bis in den Lenker ist auch hier einer angemessenen Bewegung gewichen. Das Einfedergeräusch ist gut hörbar.

    Flickenteppich: Hier ist die Veränderung am deutlichsten. In zügig gefahrenen Kurven mit "normalem" Radius ist das vorherige Versetzen des Vorderrades verschwunden. Der Duchschnitts-Fahrer hat jetzt mit Sicherheit mehr Vertrauen und somit "Zug" beim fahren.

    Schnelle und Lange Kurven: nahezu keine Verbesserung. Einschränkung sind schnelle Kurven beim Bergabfahren. Hier schaukelt sich das Bike beim Gas-wegnehmen etwas weniger auf. Für den gemütlichen Typ jedoch uninteressant.

    Fazit: Für etwa 250 Euro bekommt man ein Bike, was sich auf der "Vorderhand" deutlich leichter anfühlt - die 300+kg bekommt man damit erwartungsgemäß nicht weggefedert."



    Harley Davidson Double Cartridge Fork Kit

    Für die Besitzer eines Touring Modells Baujahr 09 und jünger gibt es auch eine Cartridge Umrüstung von der Factory. Die Bestellnummer ist 45500106. Im Lieferumfang sind neben den Cartridges auch neue Federn und Standrohre. Der Preis ist etwa der gleiche, den Progressive Suspension für ihr Kit aufruft.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: hd cartridge.jpg
Ansichten: 1
Größe: 12,3 KB
ID: 3701
    Diese Cartridges sind dieselben, die es bei den 2002-2005 Bikes nur einseitig verbaut waren, und die viele gegen den normalen Dämpfer wieder ausgetauscht haben. Und der einzige Grund, warum neue Standrohre dabei sind ist der Umstand, dass man zur Installation der Cartridges die sogenannte "Check-Valve" herausflexen muss. Es gibt auch keinen Grund, warum so ein Kit nicht auch an ältere Touring-Gabeln passen sollte.

    Wer also günstig an ausgediente Harley Cartridges kommt, kann das folgende Video als Anleitung nehmen, um die Cartridge einzubauen:




    © 2010, Peter Viczena
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von peter; 16.08.2020, 16:51.

    #2
    Moin Moin Peter!

    Du hast da eine Menge Wissen zusammen gestellt, Respekt!
    Was mich interessieren würde ist, warum Du schreibst, dass der Intiminator bei den 09er Touringmodel nicht mehr nötig ist? Ich finde, dass die Fuhre beim Bremsen und mit voller Ladung gerne etwas weniger nicken und stabiler fahren könnte.

    Hast Du in der Zwischenzeit schon Erfahrungen mit den Stoßdämpfern hinten gemacht? Ist der Preis immer noch bei 250 Dollar?

    Fragen über Fragen

    Gruß aus dem Norden.
    Lorenz

    Kommentar


      #3
      AW: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

      Hallo,

      ich fahre eine Fat Bob Modell 2012 und ich habe das Gefühl das die Gabel schon sehr tief eintaucht. ich würde mir also gerne die Intiminators einbauen und dazu 12" Stoßdämpfer, Länge wie die Originalen, von Ricor o. ä. Würde das auch bei dem 2012er Modell eine echte Verbesserung sein? Allein geht es ja mit den Originalen aber zu zweit ist es schon schwammig.

      Gruß
      Carsten

      Kommentar


        #4
        AW: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

        Hallo Peter,
        ich habe mittlerweile die Ricor Intiminators verbaut. Dazu habe ich auch die Position der Federn geändert da das im Handbuch als "Federring" bezeichnete dünnwandige Stahlrohr bereits Einkerbungen von der Feder aufwies. Es sitzt original direkt unter der Feder auf dem Gabelsitzrohr. Also Gabelsitzrohr-"Federring" (Teil-Nr. 8 im Werkstatthandbuch Dyna-Modelle 2012)-Feder-Unterlegscheibe-Tauchrohrkappe. Bei mir jetzt: Gabelsitzrohr-Intiminator-Feder-Unterlegscheibe-"Federring"-Tauchrohrkappe. Und was soll ich sagen, kein Eintauchen mehr, kein "Klong" mehr, als wenn man direkt mit der Straße verbunden ist. Ebenso habe ich die originalen Stoßdämpfer gegen "Wilbers-Ecoline-TS Road" ausgetauscht. Ebenfalls in 12" Ausführung. Eine absolute Verbesserung gegenüber den HD-Teilen. Bin also vom Fahrgefühl her total zufrieden!!!

        Kommentar


          #5
          AW: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

          Freut mich. Und Danke für deine Rückmeldung!

          Kommentar


            #6
            AW: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

            Hallo Peter,

            habe mir heute meine Intiminators montiert, allerdings ist das Ergebnis erschreckend, taucht tiefer ein als vorher, ist weich ohne Ende. Alles nach Anleitung montiert und mit Castrol 10W Gabelöl

            Hast Du eine Idee, woran das liegen könnte? Das Einzige was mir einfllt ist, dass statt der bestellten 49mm andere gekommen sind, leider habe ich es nicht nachgemessen, allerdings gingen die fast von alleine rein.

            Danke für eine Idee


            Gruß bigben

            P.S. Die Ricor Shocks hinten sind der Hammer

            Kommentar


              #7
              AW: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

              Wenn die nicht passen, dann fliesst das Gabelöl drumrum. Umtauschen!!

              Kommentar


                #8
                AW: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

                .........kommen aus USA, mal sehen was Ricor sagt.

                Kommentar


                  #9
                  AW: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

                  Hallo Peter,
                  ich fahre eine FLT Bj.89. Die Federung fand ich eigendlich garnicht so schlecht. Aber seit Anfang des Jahres machte die Gabel Probleme. Sie knackte beim Ausfedern (Anfahren) und beim Eintauchen (Bremsen). Also fuhr ich in die Werkstatt um das Problem zu lösen. Aber die Werksatt wuste kein Rat. Gut, dachte ich. Dann fahren wir bis Saisonende weiter. Kaputt ist kaputt. In der Zwischzeit habe ich im Netz nach möglichen Lösungen gesucht. Dabei bin ich auf deine Seite gestoßen. Ich habe die Abhandlung über das Fahrwerk mehrmals gelesen. Super erklärt. Auch das Fahren habe ich gelesen. Da gab es einige Dinge, die ich nicht wuste. Und bei einigen Sachen komme ich mir wie ein Fahranfänger vor - und ich fahre schon 35 Jahre. Nun habe ich die Gabel zerlegt. Ging einfacher als ich dachte. Als erstes viel mir auf, das progressive Federn drin sind. Defekte Teile kammen mir nicht entgegen. Das einzige was mich stutzig macht, ist ein sich bewegendes Teil im Tragrohr. Das Teil hat zimlich viel seitliches Spiel. Kann dass das Geräusch erzeugen? Ich möchte mir die Ricor-Ventile einbauen. Wie gut werden diese mit den progressiven Federn zusammen funktionieren? Kannst du mir weiterhelfen?
                  Ich danke dir.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

                    Die Teile sind echt gut nur RICOR ist für mich für die Zukunft gestorben. Nachdem ich für vorne Intiminators mit falschem Durchmesser bekommen habe, diese reklamiert habe, mit der Frage wie man das regeln kann, hat sich Ricor auf ca. 10 Emails nie wieder gemeldet. Produkte gut - Service miserabel. Schade.

                    Gruß bigben

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

                      Hallo bigben,
                      so ein Service bin ich aus America nicht gewohnt. Die Tatsache aber, das es mit Ricor passiert, ist mehr als Ärgerlich. Mal sehen, wie es mir geht.

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

                        Hallo Leute,
                        ich will mir die Ricor Intiminator bestellen. Was ist mit "Rider Weight with gear" gemeinnt. Fahrergewicht ist mir schon klar. Aber Getriebe in denZusammenhang? Vielleicht kann mich ja jemand aufklären.

                        Kommentar


                          #13
                          Re: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

                          Gear: Kleidung.

                          Kommentar


                            #14
                            Re: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

                            Danke. Auf Kleidung kommen, ist ganz schön um die Ecke gedacht. Ich dachte das Kleidung clothing oder clothes heist. Aber man lernt ja dazu.

                            Kommentar


                              #15
                              Re: Harley Fahrwerk 2, Harley Gabel, Ricor Intiminator

                              Was ich noch fragen möchte - bezieht sich die Angabe 41 mm auf den Aussendurchmesser vom Tragrohr?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X