Ankündigung

Einklappen

Android APP

Zu diesem Forum gibt es eine Android APP, mit der man direkt auf das Forum kommt. Im Google Playstore unter den Namen g-homeserver.com zu finden.
https://play.google.com/store/apps/d...tin.build_7690
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

x,Turboumbau

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    User: x,Turboumbau

    Hallo, ich fahre eine V-Rod mit Turboumbau und bin auf der Suche nach Delphi Einspritztechnik über dieses interessante Forum gestolpert.
    Einige technische Angaben:

    VRSCA 1130cc Motor mit Dyers Pleuel, CP Kolben mit 8,5:1 Verdichtung, Destroyer Einspritzventile, Mitsubishi TD04HL Turbolader, 2bar (abs) MAP Sensor, modifizierte Kupplung, bearbeitete Zylinderköpfe, Serien NW, das Ganze selbst abgestimmt mittels SERT und vom TÜV Nord die Abnahme incl Abgasgutachten Euro III usw. Schweißarbeiten und Komponenten und viel Hilfe von MAB Power in Itzehoe, Motormods hab ich gemacht.
    1 bar Ladeluftdruck, ca 200 Ps / 200 Nm am Rad, fährt sich wie ich finde sehr gut kontrollierbar und ist dabei recht spritzig

    Es gibt aber noch ein paar Kinderkrankheiten, zB magert manchmal das Leerlaufgemisch ab, AFR geht von ca 12,8 auf 15,5 hoch. Ich vermute, das dies durch die barometrische Druckkompensation des ECM verursacht wird, durch den anders skalierten MAP Sensor.
    Und bei hohen Ladeluftdrücken oberalb 0,9 bar magert mir das Vollastgemisch ab. Seit kurzem habe ich daher einen Ladeluftdruck geführten Kraftstoffdruckregler verbaut, i.V. mit einer zweiten Kraftstoffpumpe, die parallel zur OEM Pumpe fördert. Das hat das Symptom gelindert, aber nicht komplett abgestellt (habs aber auch noch nicht 100% getestet). Möglicherweise Pulsation zum MAP Sensor oder Bernoulli Effekte im Ansaugtrakt bei hohen Drehzahlen.

    Abschliessend noch ein paar Impressionen.

    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von peter; 16.04.2013, 06:57.

    #2
    AW: Turboumbau

    Coole Sache das. Vielleicht gibts ja mal eine Möglichkeit zur Probefahrt...

    Soweit ich weiss liegt das Problem darin, dass sich die Einfüllmenge schneller ändert, wie die Lambdaregelung korrigieren kann.

    Deshalb würde ich einen ThunderMax mit Breitbandsonden und der entsprechenden Software für Turbolader nehmen. Da sind dann die Eckwerte der Regelung grosszügig ausgeweitet worden.

    Kommentar

    Lädt...
    X