Ankündigung

Einklappen

Android APP

Zu diesem Forum gibt es eine Android APP, mit der man direkt auf das Forum kommt. Im Google Playstore unter den Namen g-homeserver.com zu finden.
https://play.google.com/store/apps/d...tin.build_7690
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • peter
    antwortet
    Im Prinzip ja, aber der durchfluss durch den Kopf ist stark erhöht worden. Wie es halt ursprünglich auch bei den TC war.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schuttwegraeumer
    antwortet
    Kommt halt drauf an welche Harley.
    Die ganz neuen wie dieses neue Reisemotorrad, da hast vermutlich recht.
    Auch kann man bei gut gebauten flüssigkeitsgekühlten Fahrzeugen stark mit der Viskosität runtergehen, der Motor ist immer gleich warm, egal ob gemütliche Fahrt, schnelle Fahrt, ob Sommer oder Winter.
    Lediglich beim Kaltstart gibts Unterschiede.
    Hat der ganz neue Motor im Prinzip das gleich Schema bei den Ölkreisläufen wie die alten Motoren oder eher wie andere Motorräder?

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter
    antwortet
    Von "speziell für Harley Motoren entwickelt" halte ich gar nix. Es sind langhubige, grossvolumige Motoren mit Hydrostösseln. Alles was für DIesel geht klappt auch für Harleys, sofern die Zugabe von Zusätzen die Kats nicht zerstört.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schuttwegraeumer
    antwortet
    Hat einer von euch schon mal das 20W60 Twin CAM von ELF getestet?
    Wurde ja speziell für die dicken Harley Motoren entwickelt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brooklyn
    antwortet
    Genau .. stabilere Schmierfilm in dem Bereich

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter
    antwortet
    Das 60 besagt nur, das es noch klebrig ist, wenn das 50 schon wie Wasser davon fliest. Für heisse TwinCam Motoren genau das richtige.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brooklyn
    antwortet
    Dann bestell ich jetzt das Megon und gut ... verunsichern tut immer die 60 anstatt die 50 ... und hoffe das es auf Grund seiner besseren Flieseigenschaften bei höherem Temperaturen es bei meinem Bike mit heißeren Motor durch Mapping zu gute kommt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter
    antwortet
    Das VTwin ist nicht dasselbe wie Fuchs Silkolene Pro 4 plus 10W-60. Darauf bezog sich meine Antwort. Über das VTwin habe ich keine Daten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brooklyn
    antwortet
    8,90 der Liter VTWin von Fuchs ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter
    antwortet
    das Fuchs öl ist so teuer wie SYN 3. das Megon Racer 10W-60 ist preiswert und gut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brooklyn
    antwortet
    Hallo ... bin nun auch auf der Suche nach nen Öl für Motoren mit Mapping .. ich find das Sync3 einfach zu teuer .. bin auf das Fuchs VTwin 20w50 gestoßen, was preislich ok ist ... nun weiß jemand wie das ist ? Oder sagt ihr, fahr Meguin und gut ? Mit freundlichen Grüßen

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter
    antwortet
    AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

    Schönes Bike. Glückwunsch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dontsink
    antwortet
    AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

    Danke Peter, vielleicht interessiert Dich ja die Entstehungsgeschichte meiner alten Harley - hier zum mitlesen: https://www.hydra-glide.com/phpBB3/v...?f=261&t=19888

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter
    antwortet
    AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

    Yo. Das hat sich bisher in jedem Bike bewährt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dontsink
    antwortet
    AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

    Danke, das Castrol ist das hier nehme ich an: CASTROL MTX FULL SYNTHETIC 75W-140. Vg

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X