Ankündigung

Einklappen

Android APP

Zu diesem Forum gibt es eine Android APP, mit der man direkt auf das Forum kommt. Im Google Playstore unter den Namen g-homeserver.com zu finden.
https://play.google.com/store/apps/d...tin.build_7690
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Harley Nockenwellen 6, Motoröl 20W-50, Viskosität, Nähmaschinenklappern

    Hallo Peter

    Zuersteinmal danke für das Freischalten hier im Forum.
    Ich habe den Treat bezügl Öl durchgelesen....wow...da steckt viel akribische Arbeit dahinter.

    Ich habe mir eine Superglide gekauft, BJ 2007 ......96 Twincam.
    Meine Vorbesitzer hat dieses Öl eingefüllt:

    Motorbike HD Synth 20W-50 Street

    https://pim.liqui-moly.de/pidoc/P003...et-12.0-de.pdf

    Was hältst Du von diesem Motor und Primärketten Öl?

    Kommentar


      AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

      Hallo,
      scheinbar zieht die Wissenschaft in der Ölküche weiter, denn Fuchs hat das FUCHS Silkolene Motoröl - Pro-4 10W/60 XP aus dem Programm genommen, zumindestens finde idh es auf deren Webpage nicht mehr - auch nicht als Empfehlung für die HDs.
      Weiß jemand etwas über die Gründe? Das Öl ist in der Bucht recht günstig zur Zeit zu bekommen 12€/L.
      Es wurde hier doch so sehr gelobt, weshalb ich mir einfach mal ein paar Liter für meine Break Out 2016 bestellt habe.

      Kommentar


        AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

        Hallo noch mal,
        Fuchs scheint die API Einstufung von SJ auf SM erhöht zu haben, damit wäre dann Peter's Kommentar wichtig:
        Wenn die Konzentration an ZDDP zu gering ist, kann es bei Motoren mit klassischer Bauart (Harley) zu erhöhtem Verschleiss kommen, da diese Motoren für Öle mit einem entsprechend hohen ZDDP Anteil gebaut wurden. Deshalb sollte man von Ölen der Klassifikation API-SM und höher Abstand nehmen.
        Somit ist dann auch die Empfehlung das 10W60 von Fuchs zu nehmen nicht mhr aktuell, da eben nur noch reines Racing Öl mit weniger ZDDP Additiven.
        Nun muß ich sehen, wie ich das Öl wieder los werde.

        Kommentar


          AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

          Man kann ZDDP auch nachträglich dazutun. Habe es jatzt mal bei meiner Panhead zum Einfahren genommen. Eine kleine Flasche ZDDP Addititv reicht relativ lange.

          Kommentar


            AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

            Ich habe mir mal das Datenblatt des ELF MOTO 4 TWIN TECH 20W60 angesehen und ich finde dass das Öl eine recht hohe Kaltvisosität hat.

            Kinematic viscosity at 40°C: 216.9 mm² /s

            Kinematic viscosity at 100°C: 24.5 mm² /s



            Ich habe mir die Daten der üblichen 20W50 und 20W60 Öle angesehen aber die krebsen eher spürbar unter 200 mm²/s rum.
            Ist das ELF TWIN TECH hier kalt nicht doch etwas zu dickflüssig?

            Kommentar


              AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

              Ja, das würde ich auch so sehen. Der Grund weshalb ich ein 20W öl nehme ist, dass ich beim Kaltstart möglichst schnell Schmierung haben will. Das mindert den Hauptgrund für Motorverschleiss.
              Zuletzt geändert von peter; 20.05.2017, 18:22.

              Kommentar


                AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

                Naja, es IST ein 20W Öl aber scheinbar eines das die mögliche Viskosität nach oben ausnnutzt.
                Ich suche gerade eine Tabelle für die Viskositäten bei 40°C bei den einzelnen Viskositätsstufen.
                In welchem Bereich darf die Viskosität bei 40°C bei 20W denn sein?

                Nachtrag:

                Pour Point: -33°C
                Zuletzt geändert von Schuttwegraeumer; 20.05.2017, 18:51. Grund: Nachtrag

                Kommentar


                  AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

                  "Dürfen" liegt im Bereich zwischen 10W bis 30W. Das ist nicht wirklich vorgeschrieben. Speziell weil diese Eigenschaft durch Additive erzeugt wird, die sich bei verschiedener Temperatur/alter/Druck unterschiedlich verhalten dürfen.

                  Niedriger ist besser. Manche sagen aber: Zu niedrig ist auch nix, weil dann die Additive zu empfindlich werden und zu schnell degradieren....

                  Kommentar


                    AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

                    Pour Point ist schön. Aber wenn ich im Winter in Norwegen Motorrad fahre, dann kommt ein 0W Öl rein und ich hoffe das Beste...

                    Kommentar


                      AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

                      Hast du eine brauchbare Tabelle welche Viskosität die Öle bei 40°C haben sollten, ich finde nur immer die Werte für 100°C.
                      Dieses Öl ist halt sicher nix für den Winter aber gerade bei luftgekühlte Twins dürte dieses Öl ganz brauchbar sein.
                      Auch ich gebe in mein Motorrad im Winter ein 5W40 rein auch wenn theoretisch ein 10W40 ausreichen würde.
                      Vor allem scheint ELF etwas von Motorradölen zu verstehen, bei den niedrigeren Viskositäten genießt dieser Hersteller einen guten Ruf vor allem was die Additive betrifft.

                      Kommentar


                        AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

                        Zitat von peter Beitrag anzeigen
                        "Dürfen" liegt im Bereich zwischen 10W bis 30W. Das ist nicht wirklich vorgeschrieben. Speziell weil diese Eigenschaft durch Additive erzeugt wird, die sich bei verschiedener Temperatur/alter/Druck unterschiedlich verhalten dürfen.

                        Niedriger ist besser. Manche sagen aber: Zu niedrig ist auch nix, weil dann die Additive zu empfindlich werden und zu schnell degradieren....
                        Ich finde in den Tabellen immer nur minimale Werte und maximale Werte für die Viskosität ei 100°C.
                        In welchem Bereich genau darf sich bei einem 20Wxx Öl die Viskosität bei 40°C bewegen.
                        Die Werte in den Tabellen beziehen sich nicht auf eine fixe Temperatur sondern gegen meist eine unter 0°C an.
                        Gibt es den von mir gesuchten Wertebereich überhaupt in dieser Form?

                        Ich finde nur diese Norm die aber nicht die Vergleichswerte liefert die ich suche:

                        ASTM D 5293


                        Nachtrag:
                        Da dieses Öl ja sehr stark auf Druckfestigkeit optimiert zu sein scheint müsste es doch sehr gut für das Getriebe einer HD geeignet sein?
                        Zuletzt geändert von Schuttwegraeumer; 21.05.2017, 08:42.

                        Kommentar


                          AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

                          Meines Wissens nach gibt es so eine Tabelle nicht.

                          Getriebeöl hat besondere Anforderungen, die teilweise in gänzlichem Gegensatz zu Motoröl stehen. Aber bei Getriebeöl ist die Lösung einfach: Castrol MTX 75W-140 und gut iss.
                          http://g-homeserver.com/showthread.php?t=192
                          Zuletzt geändert von peter; 21.05.2017, 11:46.

                          Kommentar


                            AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

                            Ok, das mit dem Getriebeöl macht Sinn.
                            Wenn man schon 3 Ölkreisläufe hat kann man auch überall das "ideale" Öl reinfüllen.
                            Was hältst du sonst von diesem TWIN TECH 20W-60?
                            ELF gibt als Eigenschaften an dass es auf Verschleißschutz optimiert wurde, noch mehr wie die ganzen Rennöle.
                            Wie arg würdest du die 216.9 mm²/s werten, ich habe bis jetzt noch kein anderes Öl mit 20Wxx gefunden welches ähnlich hohe Werte hat.
                            Im milwaukee-vtwin Forum habe ich zumindest eine Kritik eines Anwenders gefunden der sehr zufrieden ist, allerdings eben nur diese eine Kritik.

                            Kommentar


                              AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

                              Ich habe glaube ich schon genug zu verschiedenen Ölen geschrieben. Ich selber nehme das Megol 10W-60 Racer und gut iss. Hat sich bisher in allen Bikes als Motor- und Primäröl bestens bewährt. Und ist dazu relativ preiswert. Was will ich mehr?

                              Kommentar


                                AW: Harley Nockenwellen 06, Motoröl, Ölanalyse, Megol,Shell,Fuchs,Motul

                                Zitat von peter Beitrag anzeigen
                                Pour Point ist schön. Aber wenn ich im Winter in Norwegen Motorrad fahre, dann kommt ein 0W Öl rein und ich hoffe das Beste...
                                Müsste eigentlich darauf hindeuten dass ELF hier recht hochwertige Grundöle verwendet?

                                die ELF Öle sind bei mir auch sehr günstig, wenn auch nicht so billig wie die Megol Öle.
                                Nur die Tatsache dass ich es mir liefern lassen muss aus DE machen sie geringfügig teurer wie das Megol Racer, mein Händler hier in der Umgebung konnte es leider nicht bestellen.
                                ELF hat leider eine recht eigenwillige Firmenpolitik diesbezüglich.

                                Ein 20W60 hat eine geringere Spreizung wie ein 10W60 und degradiert damit potentiell weniger stark.
                                Was nicht heißt dass das Megol nicht gut ist, hab es ja selber auch in Verwendung.
                                Es wird ja für heiße Gegenden auch das 20W60 von diversen US Herstellern empfohlen wie Redline oder so.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X