Ankündigung

Einklappen

Android APP

Zu diesem Forum gibt es eine Android APP, mit der man direkt auf das Forum kommt. Im Google Playstore unter den Namen g-homeserver.com zu finden.
https://play.google.com/store/apps/d...tin.build_7690
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EFI : Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

    Eine simple Version, den Motor durch Manipulation der Lambdasonden kühler laufen zu lassen, ist der sogenannte XIED bzw OiED:

    Nightrider.com Performance Parts
    Harley-Davidson XIED

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: O2IED.jpg
Ansichten: 2
Größe: 3,1 KB
ID: 3337

    Der XIED/OiED ist nix weiter wie 2 Widerstände, die einen Spannungsteiler bilden. Das ganze ist anschlussfertig in einem Adapterkabel verbaut, dass zwischen Lambdasonde und EFI kommt. Damit gaukelt man der EFI eine andere Spannung der Lambdasonden vor, wodurch dann das Gemisch im ClosedLoop Betrieb von AFR 14.6 auf einen tieferen Wert heruntergeregelt wird. Damit läuft der Motor kühler.

    XIED, Vorteile und Nachteile:

    Der XIED soll auf AFR 13.8 runterregeln. Das ist nicht sehr sinnvoll, da die Spannungskurve der simplen Lambdasonden keine Messung jenseits von AFR 14.2 zulässt. Sie erinnert der Form nach an eine "harte" Hysteresekurve.

    Natürlich läuft der Motor mit einem "13.8" Xied insgesamt kühler als ohne. Nur welchen tatsächlichen AFR Wert die EFI gemeldet bekommt, ist bedingt durch den "waagerechten" Messbereich reiner Zufall. Wenn der Auspuff sehr heiss ist, kann dabei irgendwas zwischen AFR 11.7 und 14.2 herauskommen. Mal so, mal so.

    Beim rechten Bild sieht man, wie sich die Werte der Lambdasonden mit der Temperatur verändern. Ab 780-800mV spreizen sich die Werte an der oberen Seite der Graphik auseinander, darunter bleiben Sie zusammen. Also sollte man nicht mehr als 780mV von den Sensoren "verlangen". Das entspricht einem AFR von 14,2.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: airfuelgauges2.gif
Ansichten: 2
Größe: 16,4 KB
ID: 3680 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: nbo2_afr_heat_500x280.jpg
Ansichten: 2
Größe: 32,1 KB
ID: 4247

    Näheres über Lambdasonden, deren Haltbarkeit etc. findet sich unter:
    http://g-homeserver.com/harley-david...bdasonden.html

    Die Funktion der EFI ist nicht gerade simpel, da läuft eine ganze Menge im Hintergrund. Zum Beispiel die Lambdasondenregelung. Sie beeinflusst die Einspritzmenge nur sehr indirekt, durch längerfristige Anpassung der AFV Tabelle. Diese wirkt andererseits auf alles, nicht nur auf den Closed-Loop Teillastbereich, der mit der Lambdasonde abgedeckt ist.

    Wenn jetzt die Einspritzanlage trotz fast gleicher Einspritzmenge ständig schwankende irgendwelche AFR Werte von 11.7 bis 14.2 gemeldet bekommt, kann sie einen Koller bekommen. Weil sie ständig die Adaptive Fuel Value Table neu berechnen muss, die aber ihrerseits auf den GANZEN Drehzahlbereich wirkt, auch auf den nicht durch die Lambdasonden erfassten. Ein reines Glücksspiel. Sie kann sich sogar komplett "aufhängen":
    http://g-homeserver.com/harley-david...e-tabelle.html

    Das heisst auch bei Fahrten im Open-Loop Bereich können die "beliebigen" XIED Werte für sehr merkwürdige Einspritzmengen sorgen. Dazu springen auch dann noch zig EFI Helferlein an, die die Sache im Ergebniss noch komplizierter und unvorhersehbarer machen.

    Die maximale Voltzahl, bei der diese schaltende Lambdasonde zuverlässig arbeitet, liegt unter 800mV. Das wird auch durch die Factory bestätigt, indem die Harley EFI mit Lambda-Regelung keine Voltzahl über 774 mV zulässt.


    OIED:

    Besser ist der OiED, der nur auf die "funktionierenden" 14.2 runterrregelt (ist auch billiger). Wenn man einen TTS Mastertune hat, kann man denselben Effekt auch durch Änderung einer Tabelle (closed loop bias auf 782) erreichen. Richtig kühl mit richtig Leistung und sattem Drehmoment bekommt man eine Harley aber nur bei anderem Luftfilter und Auspuff, verbunden mit einer Umprogrammierung der EFI.


    FLH ab BJ 09

    Die Efi der 09 FLH hat eine sogenanntet "floating mass", also eine nicht näher bestimmte Masseleitung. Ich würde vermuten, es handelt sich um Open Collector Leitungen. Das kann verhindern, dass der XIED ordentlich funktioniert. Der Hersteller Nightrider bietet für diesen Fall einen besonderen XIED mit eigenener Masseleitung an: FL-XiED-09


    Selbstbau:

    Man kann sich diese Teile sehr leicht selber machen. Dafür braucht man pro Lambdsonde nur je einen 10kOhm und einen 20 kOhm Widerstand und passende Stecker an beiden Seiten. (Dank an CrossBone Willi)


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Xied%2014_2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 37,2 KB
ID: 3338


    Die Belegung der Kabel für die beheizten Sensoren ist wie folgt:

    Grün/Gelb: +Heizung
    Grün/Weiss: -Heizung
    Rosa/Orange: O2 Signal (Sensor 1, Leitung 1)
    Rosa/Grün: O2 Signal (Sensor 2, Leitung 1)
    Schwarz/Braun: O2 Masse (Leitung 2)

    Da die Heizleitung eine eigene Versorgungsleitung hat, kann man die Widerstandsbrücke problemlos einbauen.

    Bei den unbeheizten Sensoren ist es ähnlich, nur dass die beiden Heizungsleitungen nicht existieren:

    Rosa/Orange: O2 Signal (Sensor 1, Leitung 1)
    Rosa/Grün: O2 Signal (Sensor 2, Leitung 1)
    Schwarz/Weiss: Signal Masse (Leitung 2)


    Damit stellt sich die EFI im Lamba-Sonden Betrieb auf AFR 14.2 ein.

    Bei einem 15kOhm Widerstand (statt dem 20 kOhm) hat man theoretisch den Wert AfR 13,8. Man kann also im Bereich von 15kOhm bis 20kOhm variieren, wenn man gerade keinen 20KOhm zur Hand hat.


    Bezugsquellen:

    Die Stecker bekommt man hier:
    Superseal Steckverbinder, Serie 1,5 bei Reichelt

    Die Widerstände hier:
    METALL 20,0K - Metallschichtwiderstand 20,0 K-Ohm - 1 - 4W Metallschichtwiderst-ände, 1, 10,0 k-Ohm - 95,3 k-Ohm bei Reichelt
    METALL 10,0K - Metallschichtwiderstand 10,0 K-Ohm - 1 - 4W Metallschichtwiderst-ände, 1, 10,0 k-Ohm - 95,3 k-Ohm bei Reichelt


    Achtung: Der Stecker der Lambda Sonde darf niemals abgeschnitten werden. Im Stecker ist ein lasergefräster Widerstand, der für die exakte Funktion unabdingbar ist. Zudem atmet der Sensor durch die Isolierung der Leitung.

    Links

    Eine Selbstbauanleitung für Bastler gibt es auch in folgenden Foren. Man sollte aber bei seinen Selbstbau XiEDs nicht unter AFR 14.2 gehen. Das entspricht einenem Spannungsteiler von 200/100 kOhm:
    How to Richen Closed Loop EFI | Motorcycle Performance Guide
    Nachbau Nightrider Xieds - Twincam-Forum, das Harley-Forum von Harley-Fans fr Harley-Fans
    How to richen a narrow band O2 sensor

    © 2011, Peter Viczena
    Zuletzt geändert von peter; 10.01.2015, 10:35.

    #2
    AW: Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

    Besteht nicht ein weiteres Problem im zu verwendenden Kabel bei der Temperaturbeständigkeit? Das sind doch sicherlich besonders konfektionierte Kabel, denn Polyamid geht so mithin bis +80° ? Wo gibt's denn Kabel welche besonders hitzebeständig sind? Ich schätze mal daß das Kabel 120 Grad aushalten sollte, besser noch 200 Grad. Denn der Zylinderkopf wird ja mithin so heiss und noch ein wenig mehr.

    Kommentar


      #3
      AW: Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

      Die Stecker für denAdapter liegen schon relativ weit weg vom Zylinder. Aber besseres Kabel schadet nicht. Am besten vom Autozubehör. Das ist dann auch gleich Öl-und Benzin beständig.

      gruss

      Kommentar


        #4
        AW: Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

        Hallo Peter
        ich fahre einer 2010er Street Bob, passen die Stecker und Wiederstände auch für meine Harley? Möchte die Oied's bis zum Erwerb eines TTS einbauen.
        Würde mich über eine schnelle Antwort freuen.

        Grüße Ralf

        Kommentar


          #5
          AW: Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

          Hallo, bei den Bikes ab 09 wäre ich zurückhaltend. Der Hersteller bietet Baujahrsbezogene Sonderversionen an, sagt aber gleichzeitig, dass die nicht funktionieren müssen.

          Ich würde ein Mastertune TTS kaufen und damit gleich Nägel mit Köpfen machen.

          Kommentar


            #6
            AW: Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

            Hallo Peter,
            bitte erkläre mir mal folgendes:
            Wenn im Normalfall die Lambda- Sonde bei 1.000 einen AFR- Wert von 14,68 hat = 450mV, besser aber der EFI ein Wert von Lambda 0,940 = AFR 13,80 = 868mV vorgegaugelt werden soll, wie soll dies über einen Spannungsteiler fünktionieren?

            Kommentar


              #7
              AW: Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

              Umgekehrt wir dein Schuh draus. Wenn die Lambdasonde 450mV liefert, dann wird durch den Spannungsteiler nur eine Spannung von 300 mV an die EFI geliefert. Für die EFI heisst das: Der Motor ist zu Mager. Also muss sie nachfetten, bis sie 450 mV gemeldet bekommt. Durch den Spannungsteiler muss die Lambdasonde deshalb rund 700mV produzieren, um wieder nach dem Spannungsteiler 450mV an die EFI zu liefern, die dann zufrieden ist und nicht weiter anreichert.

              Das 2/3 Verhältniss ist ein Erfahrungswert, stimmt also nicht vollständig mit der Berechnung überein. Wenn man statt dem 10 kOhm einen 15 kOhm Widerstand nimmt, ist man noch näher an den 14.2 dran.
              Zuletzt geändert von peter; 07.11.2011, 11:08.

              Kommentar


                #8
                AW: Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

                Hallo Peter,

                vielen Dank für Deine Erklärung.
                Werde eine Reihenschaltung aus einem 10K Festwiderstand und einem 5K Trimmer bauen.

                Kommentar


                  #9
                  AW: Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

                  guten abend zusammen!
                  wollte fragen, ob jemand die 10k/20k ohm steck-widerstände an einer sportster 2010 fährt und ob damit die gleiche afr von 14.2 erreicht wird wie beschrieben. da ich nicht weiß, auf welche art/marke von efi sich die ohm zahl bezieht (oder ob das überhaupt etwas ausmacht und die werte bei 10/20 immer 14.2 ergeben) dachte ich, ich frag lieber mal nach, bevors mir was in eimer haut...
                  besten dank für eure antwort


                  update:
                  die widerstände passen definitiv an eine sportster 2010, hat mir peter bestätigt!
                  auch die hier verlinkten stecker passen!

                  besten dank für den tollen artikel!
                  Zuletzt geändert von Sportster Dude; 03.08.2012, 11:21.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

                    Und wo kann man, für eine 2012 - 1200 Sportster, solche Kabel günstig erwerben?
                    Ich bin viel zu ungeschickt um sie selbst anzufertigen:-(

                    Viele Grüße
                    Michael

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

                      hi alle,
                      i-wie hat der selbstbau des xied's nicht so ganz funktioniert, deshalb wollte ich mir nun einfach eins kaufen!
                      im obigen artikel steht ja dass die 13.8 version nicht so geeignet ist, da die lambdasonden nur bis 14.2 messen können und dadurch zu toggelnden informationen kommt.
                      habe wohl DEN hersteller der xieds, nighrider, kontaktier und die meinten:
                      "
                      We normally do not stock the O2 IED which has been functionally superseded by the X14iED (14.0) for Sportsters. But if you want the 14.2 AFR, you can use the adjustable VIED (14.3-13.8) to set your fuel ratio with s small screwdriver.
                      "
                      weiter meinten die, sie können mir auch extra ein o2ied mit exakt 14.2 herstellen, das würde dann halt dauern

                      was meinen die experten dazu? auf das 14.2 beharren oder das 14.0 nehmen so wie die es sagen? wie ist es mit den toleranzen?
                      vielen dank für antwort

                      edit
                      ach ja, bei ebay-america gibts grad so ne o2ied version, steht aber "fits all 2007 -2008 harley davidson, all tc, sportster..." könnte ich die für die 2010er 883 sporter verwenden oder sind die tatsächlich nur für die genannten baujahre?
                      Zuletzt geändert von Sportster Dude; 06.03.2013, 10:26.

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

                        Nimm ruhig die für 14,0. So genau sind die alle nicht. Der Einstellbare geht auch. Nur muss er definitiv für dein Baujahr passen, da zwischendrin bei den EFIs die Masseleitung verändert wurde.

                        Aber: Bevor du dir welche bestellst überleg doch mal, ob ein TTS oder Powervision nicht doch das richtige für dich wären...

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Harley EFI (18), XIED, OIED, Selbstbau

                          hei, merci für die info!

                          ja, am tts hab ich schon länger rumüberlegt, wenn sowas in die richtung, dann dies.
                          ich will eigentlich nur der allg. "eher-zu-mager-abstimmung" etwas entgegenwirken und guten gewissens durch die gegend fahren.
                          natürlich schafft dies der tts sehr präziese, mit dem erstellen einer individ.map, aber tuts mir für meine zwecke vorerst nicht mal das xied?
                          veränert hab ich kaum was, lufi original, auspuff gronk.

                          edit:
                          wie ist dass denn mit dem xied: erziehlt der dann über das gesamte drehzahlband die afr von 14.2 ?
                          (stelle mir grade eine map mit ausschließlich 14.2 werten vor)
                          Zuletzt geändert von Sportster Dude; 06.03.2013, 11:17.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X